26 Tagesworte im August

 
Vom 1. bis zum 26. August nehme ich jeden Tag eine Aktualität oder ein bestimmtes Thema auf und äussere mich dazu (Aufschaltung an dieser Stelle und auf meinem Facebookprofil). Mit einem passenden Bild und einem Kurzstatement dazu.
 

Schaffuuse - mir gfallsch 1 - Herausforderung Schaffhausen

Schaffhausen soll auf seinen Charme, seine Kleinheit, seine naturnahen Landschaften, das vielfältige kulturelle Leben und die Nähe zu Zürich bauen. Diese Stärken gilt es zu kombinieren mit einer dynamischen und zielgerichteten Wirtschaftsentwicklung und der Verjüngung der demographischen Struktur der Bevölkerung. Daran möchte ich mitbauen. Herzliche Gratulation unserem wunderschönen Land Schweiz zum Geburtstag am 1. August (Bundesfeier). Christian Amsler - am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 2 - Live von einer Joggingrunde

Einen enorm hohen Erholungswert hat für mich eine schöne Joggingrunde durch die Schaffhauser Natur, begleitet von meiner Golden Retriever Hündin Nanda. Da stellt sich rasch ein Glücksgefühl ein, besonders bei langen Läufen. Ich mag Läufe entlang von Gewässern, über weite Felder und über Höhen mit Ausblick, durch Wälder ohne Musikberieselung nur mit Begleitung von Vogelgezwitscher, sogar bei Regen. Danach geht es mir so richtig gut. Da wird mein Kopf frei, und ich kann in der Natur total abschalten. Probieren Sie es doch auch einmal!

Schaffuuse - mir gfallsch 3 - meine drei Lieblingsorte

Jeder hat so seinen Lieblingsplatz, wo man sich besonders wohl fühlt. Natürlich habe auch ich meine absoluten Favoriten. Es sind Orte, wo man frei atmen kann, die gut tun, die Weitsicht ermöglichen und wo man sich ganz einfach wohl und daheim fühlt. Es sind dies die Anhöhe ob Stetten beim Hundeclub, das Reservoir Wasen ob Lohn und der Schaaren gegenüber Büsingen. Wer weiss, vielleicht treffen wir uns an diesen besonderen Orten?

 

Schaffuuse - mir gfallsch 4 -  gezielte Förderung von Kultur und Sport

Zur Förderung kultureller Veranstaltungen und Einrichtungen unterstützt der Kanton deren Organisatoren und Träger. Dabei wird eine grosse Förderbreite angestrebt. Diese Leistungen werden dem Lotteriegewinn-Fonds (LGF) belastet. Neben den Beiträgen an die einheimischen Veranstalter und Einrichtungen wurden auch zahlreiche Gesuche von hiesigen Kulturschaffenden zur Unterstützung von Projekten aller Stilrichtungen, Jugendorganisationen sowie der Schaffhauser Sportvereinigungen berücksichtigt. Die kulturelle Vielfalt und das engagierte Wirken in den Vereinen sind Indikator und Abbild des "Gesundheitszustandes" einer Gesellschaft. Schaffhausen lebt! Christian Amsler - Schaffhauser Kultur- und Sportminister am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 5 - Medienvielfalt

Wir können stolz sein auf die enorme Medienvielfalt in der Region Schaffhausen. Dies erlaubt es uns Politikern auch, die Botschaften und politischen Vorlagen gut zu den Menschen zu transportieren. Gerade Junge kommunizieren heute deutlich mehr als frühere Generationen. Sie sind sozusagen 24 Stunden auf Sendung und Empfang. Soziale Austauschplattformen wie Facebook oder Twitter erleichtern dies massiv. Medien bieten individuelle und gemeinschaftliche Unterhaltung, liefern Informationen über die Welt, setzen Themen auf die gesellschaftliche Agenda, produzieren Konsumbedürfnisse, zeigen Vorbilder im Verhalten, Idole für Identität und vieles mehr. Tragen wir aber auch Sorge zu unseren Schaffhauser Zeitungen, zu Radio Munot und zum Schaffhauser Fernsehen! Sie stiften mit ihrer engagierten Berichterstattung Schaffhauser Identität! Tag für Tag… 


Schaffuuse - mir gfallsch 6 - Spruch zum Tag

Daheim auf unserem Küchentisch steht ein Tageskalender (siehe Foto), auf dem 365x ein Spruch, eine Weisheit, ein Lebensmotto zu finden ist. Das ist hochspannend und inspirierend fürs Tageswerk. Er hilft offen und neugierig zu bleiben und sich selber mit der eigenen Arbeit nicht zu wichtig zu nehmen. Hier drei Beispiele von solchen Zitaten:

1. Wahrheiten, die man ganz besonders ungern hört, hat man besonders nötig. (La Bruyère)

2. Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist. (Aus Russland)

3. Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen. (Laotse)

Schaffuuse - mir gfallsch 7 - Schulsport

Schulsport ist ein unverzichtbarer Bestandteil umfassender Bildung und Erziehung. Er soll bei allen Kindern und Jugendlichen die Freude an der Bewegung und am gemeinschaftlichen Sporttreiben wecken und die Einsicht vermitteln, dass sich stetes Sporttreiben positiv auf ihre körperliche, soziale, emotionale und geistige Entwicklung auswirkt. Gleichzeitig soll Sport in der Schule Fähigkeiten wie Fairness, Toleranz, Teamgeist, Mitverantwortung und Leistungsbereitschaft fördern und festigen. So wie die Schule insgesamt die Aufgabe hat, die Bereitschaft und Fähigkeit zum lebenslangen Lernen zu fördern, so hat der Schulsport die anspruchsvolle Aufgabe, Kinder und Jugendliche anzuregen und zu befähigen, bis ins hohe Alter ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und ihre Gesundheit durch regelmässiges Sporttreiben zu erhalten. Christian Amsler - Schaffhauser Sport- und Bildungsminister am 26.8.2012 wieder in den Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 8 - Freiwilligenarbeit und "das festival"

Während Tagen kann ich jeweils direkt vor meinem Bürofenster die eindrückliche Arbeit beim Auf- und Abbau der riesigen Stagebühne von "das festival" mitverfolgen. Die emsigen Nüssli-Gerüstarbeiter und freiwilligen Gerüstkletterer stehen für mich stellvertretend für die vielen guten Geister vor und hinter den Kulissen dieses Grossanlasses. Sie alle zeigen vollen Einsatz für eine gute Sache, die weit über Schaffhausen hinausstrahlt. Das tut Schaffhausen gut! Heute beginnt "das festival" Ausgabe 2012. Dem OK, aber auch allen freiwilligen Helfern der Festival Crew lasse ich meinen grossen Dank und meine Bewunderung für das Geleistete zukommen.

 

Schaffuuse - mir gfallsch 9 - In der Schweiz einkaufen!

Schaffhausen liegt direkt an der Landesgrenze. Damit haben unsere Gewerbebetriebe und die Detailhändler mit dem harten Franken zu kämpfen. JA zur Schweiz - Hier kaufe ich ein. Qualität / Berufsbildung und Arbeitplätze!

Wer in der Schweiz einkauft, leistet einen wichtigen Beitrag für unser Land. Davon profitiert nicht nur die Wirtschaft. Die KMU, welche sich vorbildlich im Bereich der Berufsbildung engagieren, werden gestärkt und ein massgeblicher Beitrag an die Arbeitsplatzsicherheit wird geleistet. Die Schweiz ist ein Gesamtsystem, von dem wir alle profitieren. Dieses System hat aber seinen Preis. Im Preis inbegriffen sind ein erfolgreiches Bildungssystem sowie die ausserordentliche Qualität der angebotenen Waren und Dienstleistungen, welche den hohen Anforderungen unserer Gesellschaft bezüglich Umwelt- und Sozialverträglichkeit genügen können. Wer in der Schweiz einkauft, sichert unsere Arbeitsplätze und unsere Löhne. Zeigen Sie sich solidarisch mit unserem Gewerbe. JA zu Schaffhausen - JA zur Schweiz!

Schaffuuse - mir gfallsch 10 - Attraktive Verkehrsverbindungen

Die Region Schaffhausen wird immer besser mit dem öffentlichen Verkehr und auf der Strasse an die nationalen und internationalen Verkehrsdestinationen angeschlossen. Im Dezember bekommen wir den lange ersehnten Halbstundentakt nach Zürich. Aber auch folgende Stichworte verfolgt die Schaffhauser Regierung hartnäckig: Viertelstundentakt in den Wirtschaftsraum Zürich und Winterthur, Anschluss an den Zürcher Verkehrsverbund ZVV, vierspurige A4 so rasch als möglich fertig ausbauen nach Winterthur, Elektrifizierung der Linie nach Basel, hoch getaktete Stadtbahn auf der Achse Thayngen - Schaffhausen - Neuhausen - Beringen - Neunkirch - Wilchingen, attraktives Radwegnetz, Galgenbucktunnel, Engpassbeseitigung Fäsenstaub und Strasse N4 bis Landesgrenze in Thayngen - Autobahnanschluss Bietingen.

Schaffuuse - mir gfallsch 11 - Schaffhausen als einzigartige Landschaft

Die Region Schaffhausen nutzt die Verbindungen des Juraausläufers Randen, der Hegauvulkanlandschaft und des Südschwarzwalds sowie der Kulturlandschaften des Klettgaus, des Reiats, der weitgehend naturbelassenen Rhein- und Wutach-Auen-Landschaft sowie der Region Untersee zur Bildung einer einzigartigen grenzüberschreitenden Natur- und Kulturlandschaft von enormer Bedeutung. Ich unterstütze Bestrebungen unsere intakte und saubere Natur zu schützen. Stichworte sind u.a.: Naturpark zur Wertschöpfungssteigerung der regionalen Produzenten, intensivere Nutzung unseres Waldreichtums, Förderung Energieeffizienz und Erneuerbare Energie (EE), Renaturierung von Schaffhauser Fliessgewässern. Christian Amsler - am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 12 - Hobby Wildbienen 

Ein spezielles Hobby von mir sind die Wildbienen, die ich an meinem selber gebauten Stand (Foto) beobachte. Circa 30.000 Wildbienenarten leben auf unserer Erde, in Mitteleuropa gibt es etwa 700, in der Schweiz über 500; 380 davon sind nestbauende Arten, die anderen Kuckucks-Wildbienen, also Parasiten. Die allermeisten Wildbienen leben einzeln und werden daher als "Solitär-" bzw. "Einsiedlerbienen" bezeichnet. Dieses Einzelgängertum bezieht sich auf die Haupttätigkeiten einer weiblichen Wildbiene: Nestbau und Brutpflege. Die höchst interessante Biologie der Einsiedlerbienen, ihre wichtige Rolle in der Natur, ihr großer Nutzen auch für den Menschen, aber auch ihre zunehmende Seltenheit aufgrund menschlicher Eingriffe sind in der Öffentlichkeit bisher weitgehend unbeachtet geblieben. Viele nützliche Informationen unter www.wildbienen.de oder www.wildbiene.com 

Schaffuuse - mir gfallsch 13 - ein Kinderparadies

Wenn die Kleinen toben, spielen und entdecken, dann ist die Welt auch für die Eltern in Ordnung. Die Region Schaffhausen überrascht mit zahlreichen Aktivitäten und Attraktionen für die Familien. Und weil nichts besser schmeckt als eine selbst gebratene Wurst, laden überall Picknickplätze und Feuerstellen zum gemütlichen Verweilen ein! Dass der Familienspass nicht zur Budgetfrage wird, dafür sorgen die zahlreichen preiswerten Ferienwohnungen und Familienherbergen. Und wer bei den Kids richtig punkten will, schläft auf einem der vielen Bauernhöfe «im Stroh» oder sogar im Weinfass. Ein idealer Ort also auch für Schulreisen aus der ganzen Schweiz oder Schulverlegungen!
Der Kanton Schaffhausen ist ein echtes Kinder-Paradies: Die intakte Natur bietet viel Freiraum für kleine Abenteurer, Forscher und Entdecker. Diverse Sporteinrichtungen wie das Aranea Kletter- und Badmintoncenter und der KSS Freizeitpark Schaffhausen mit dem grossen Freibad, Beach Volleyball-Feldern, der Eisbahn inkl. IWC Arena und vielem mehr laden zu Sport und Spiel. Und für kulturelle Kinder-Highlights sorgen zum Beispiel die Familienführungen in den weltberühmten Hallen für Neue Kunst oder im Museum zu Allerheiligen und die speziellen Kindervorstellungen im Stadttheater.

Schaffuuse - mir gfallsch 14 - Schaffhauser Blauburgunderland

Die Weine des Schaffhauser Blauburgunderlandes begeistern Weinliebhaber in Nah und Fern und holen Auszeichnungen am Laufmeter an den grossen Weinausstellungen. Mit 500 Hektaren Reben, 20 Gemeinden mit Weinbau, 19 Kellereibetrieben, 500 Winzern (Hauptberuflich oder Freizeit) und 15 Millionen Franken Traubenumsatz / Jahr ist das Blauburgunderland das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Deutschschweiz. Christian Amsler - am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat.

Schaffuuse - mir gfallsch 15 - Rheinfall

Und wann waren Sie das letzte mal am grössten Wasserfall Europas? Der Rheinfall bietet den jährlich über einer Million Besucherinnen und Besuchern ein grandioses Schauspiel! Vor 17'000 Jahren entstand das imposante Naturschauspiel und wurde zum Hauptanziehungspunkt für unzählige Besucher aus aller Welt. Auf einer Breite von 150 m stürzen jede Sekunde 700'000 Liter Wasser tosend über eine Klippe von 23 m Höhe. Das Besteigen des Felsens gehört mit der Bootsfahrt im Rheinfallbecken zu den unvergesslichen Erlebnissen eines jeden Besuchers. Vor 17'000 Jahren entstand das imposante Naturschauspiel und wurde zum Hauptanziehungspunkt für unzählige Besucher aus aller Welt. Der Rheinfall ist kein Reinfall - es lohnt sich!

Schaffuuse - mir gfallsch 16 - eine starke Bildung

Oft bin ich auf Schulbesuch direkt an der Front, unsere Bildung kann sich sehen lassen. Kinderhorte und Mittagstische, Maturitätsschule, Fachmittelschule. Pädagogische Hochschule, Höhere Fachschule für Wirtschaft, Berufsbildungszentrum, Zugang zu Universitäten und Forschung sowie eine internationale Schule vor Ort: Vielfältig und trotzdem überschaubar präsentiert sich das breit gefächerte schulische Angebot im Kanton Schaffhausen. Die geografische Nähe zu den Ausbildungsstätten schafft in der Bevölkerung einen engen Bezug zum Schulwesen und verbindet die Schülerschaft untereinander. Das gilt vor allem für die Berufs- und Mittelschulen, wo Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Kanton zusammentreffen. Eine Primarschule findet sich in fast jeder Gemeinde. Bis zum Eintritt in eine technische oder kaufmännische Fachhochschule oder in eine Universität werden alle Schultypen angeboten. Die International School of Schaffhausen ISSH nimmt Kinder ab dem 3.Lebensjahr auf und bietet eine Ausbildung vom Kindergarten bis zum international anerkannten Maturitätszeugnis (Abitur, IB) an. Gerade für die vielen neuen, international tätigen Firmen mit Sitz in Schaffhausen ist diese Schule von grosser Bedeutung. Die Schule ist bei der IBO (International Baccalaureate Organization) akkreditiert. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Die Rudolf Steiner Schule Schaffhausen (Waldorfpädagogik) ist staatlich anerkannt und führt alle obligatorischen Stufen von der Spielgruppe bis zur Sekundarstufe I. Christian Amsler - Schaffhauser Bildungsminister, am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 17 - Schaffhausen, das Kulturjuwel

Schaffhausen ist eine Kulturregion erster Güte! Ein paar Beispiele gefällig? Die Hallen für neue Kunst weltweit bekannt für raumgreifende Werke der Gegenwartskunst – von Joseph Beuys über Robert Mangold bis Bruce Nauman. Die internationalen Bachfeste bringen Künstler aus der ganzen Welt nach Schaffhausen und im Kulturzentrum Kammgarn trifft sich beim von Radio DRS übertragenen Jazz-Festival die Avantgarde des Schweizer Jazz. Und im August geben sich am «Das Festival» mitten im Herzen der Schaffhauser Altstadt Weltstars wie Mando Diado, Simple Minds, Milow, Stephan Eicher oder Bryan Ferry die Klinke in die Hand. Christian Amsler - Schaffhauser Kulturminister, am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 18 - Freiwilligenarbeit 

Auch unsere Region Schaffhausen lebt von der Freiwilligenarbeit in Gesellschaft, Sport, Kultur und im Vereinsleben. Eine solidarische und demokratische Gesellschaft ist stark darauf angewiesen, dass jedes Mitglied Verantwortung übernimmt. Dazu gehört auch, einen Beitrag zu leisten, ohne immer gleich von einer direkten Gegenleistung profitieren zu wollen. Demographie ist die grosse Herausforderung der Zukunft. Darum werden Beiträge in Form von Nachbarschaftshilfe, von Unterstützung durch die Grosseltern, von Pflege und Betreuung von Angehörigen durch Familienmitglieder etc. eine immer grössere Bedeutung erlangen. Sage und schreibe 15'000 Freiwillige engagieren sich bspw. bei der Pro Senectute. Diese Arbeit ist sehr wichtig und wird angesichts der steigenden Zahl von unterstützungs- und pflegebedürftigen älteren Menschen immer bedeutender. Alle tätigen Freiwilligen verdienen darum unseren grossen Dank. Zeigen auch Sie sich solidarisch gegenüber unserer Gesellschaft und engagieren Sie sich in der Freiwilligenarbeit. DANKE!

Schaffuuse - mir gfallsch 19 - Ideales Lebensumfeld für Familien

Wer Schaffhausen entdeckt, den lässt es nicht mehr los! Wir müssen aber dafür besorgt sein, dass die Region Schaffhausen überhaupt entdeckt wird als charmante und sympathische, wie auch moderne, offene und lebensattraktive Region in der Nähe von Zürich. Es ist ein ideales Lebensumfeld für Familien dank hoch attraktiver Wohnangebote in intakter Landschaft, kleinstädtischem Umfeld mit lebendigen Gemeinden und Quartieren. Hier finden sich noch ideale Flächen für familienfreundliche Siedlungen an guter Lage in Nähe von Sportanlagen, Schulen und Bahnhof. Ich habe nun eine Vorlage zu schulnahen, bedarfsgerechten Tagesstrukturen auf die politische Reise geschickt. In einem finanzpolitisch schwierigen Umfeld setze ich mich als zuständiger Erziehungsdirektor für gute Rahmenbedingungen in Bildung, Kultur und Sport ein. Familien- und Jugendpolitik haben wir uns ganz dick auf die Fahne geschrieben. Eben - Schaffhausen ein kleines Paradies!

Schaffuuse - mir gfallsch 20 - Sportparadies Schaffhausen

In Schaffhausen wird Sport gross geschrieben. Das zeigen unter anderem zahlreiche Vereine, die in den obersten Ligen des Landes und sogar im Europacup spielen: Kadetten Schaffhausen (Handball), VC Kanti (Volleyball) und Tischtennisclub Neuhausen. Nichts lieben die Schaffhauser mehr, als im Sommer den Rhein zu geniessen. Hier treffen Freizeit-Kapitäne auf Taucher, Kanufahrer und Ruderer auf Schwimmer, Familien auf verliebte Pärchen, Biker erkunden die tollen Mountainbike-Trails, Wanderer suchen eine Abkühlung, geklettert wird in der ARANEA, Radrennfahrer flitzen durchs Klettgau oder umrunden gleich den Bodensee. Christian Amsler - Schaffhauser Sportminister, am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 21 - Lach mal wieder

"Lieber einmal zu viel lachen, als einmal zu wenig lachen". Politik ist nicht immer nur zum Lachen. Eigentlich lache ich gerne und möglichst oft. Aber andererseits auch viel zu wenig, wie alle wir Erwachsenen. Es sind nur rund 6 Minuten pro Tag und 400 mal weniger als ein Kind! Das ist einfach viel zu wenig! Der Nutzen, den das Lachen fast jedem bringt, ist ein Gefühl des Wohlbefindens. Es gibt keine Medizin, die zu einem solch unmittelbaren Ergebnis führt wie das Lachen. Darum mache ich Sie heute gezielt auf die positive Energie und auf die Kraft des Lachens aufmerksam. Lachen, Fröhlichkeit und Freude verbindet die Menschen auf unkomplizierte Art miteinander. Verlieren Sie keinen einzigen Tag in Ihrem Leben und beherzigen Sie den Ausspruch des grossen Clowns und Schauspielers Charlie Chaplin: "Ein Tag, an dem du nicht lachst, ist ein verlorener Tag!"

Schaffuuse - mir gfallsch 22 - Zukunftsorientierte Arbeitsplätze in konkurrenzfähiger Region

Die Region Schaffhausen hat den Turn-Around vom schwerindustrieorientierten Kanton hin zum dienstleistungsorientierten Wirtschaftsstandort mit attraktiven Arbeitsplätzen mit einem starken Gewerbe und innovativen Technologieunternehmen bisher sehr gut gemeistert. Dies auch Dank einer innovativen Strategie der Schaffhauser Wirtschaftsförderung. Die Bemühungen müssen aber weitergehen. Die Regierung wird dabei nicht nachlassen. Wir brauchen dringend weitere grössere Industrieflächen für Unternehmungen in Zukunftsbranchen. Intensiv pflegt der Schaffhauser Regierungsrat die Kontakte zu den etablierten und zu den neu angesiedelten Unternehmungen. Christian Amsler - am 26.8.2012 wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 23 - Tierliebhaber

Tiere bedeuten mir sehr viel. Sie schenken uns Menschen unerhört viel Aufmerksamkeit, Geborgenheit und Treue. Es regt mich extrem auf, wenn Menschen Tiere schlecht behandeln. Bei uns daheim leben Golden Retriever Nanda und Katze Shirin, unser schwarzer Blitz. Nanda ist meine treue Joggingpartnerin.

Schaffuuse - mir gfallsch 24 - Schulbesuche

Der direkte Kontakt mit den Schulen ist mir sehr wichtig. Jeden Monat mache ich einen ausgedehnten Besuch in einer Schule des Kantons. Zuerst eine Kurzvorstellung der Schule, dann ein erster Unterrichtsbesuch. In der grossen Pause folgt ein Kaffee und der lockere Austausch mit der Lehrerschaft. Dann ein zweiter Unterrichtsbesuch und von 11 bis 12 Uhr ein ausführliches Gespräch mit den Behörden, der Schulleitung und der Lehrerschaft an einem runden Tisch. Diese direkten Gespräche und Einblicke vor Ort in den Schulalltag schätze ich ausserordentlich. Sie sind ein wesentlicher Mosaikstein meiner Arbeit als Erziehungsdirektor zum Wohle der Schaffhauser Kinder und Jugendlichen.

Schaffuuse - mir gfallsch 25 - An die Urnen 

Die Schaffhauserinnen und Schaffhauser wählen an diesem Wochenende die fünfköpfige Regierung. 

Ich freue mich sehr, wenn Sie auf Ihrem persönlichen Wahlzettel zu den Regierungsratswahlen meinen Namen "Christian Amsler" schreiben. Zusammen mit meinem Kollegen Dr. Reto Dubach. Sie schenken mir so Ihr Vertrauen, meine engagierte politische Arbeit für den wunderschönen Kanton Schaffhausen und seine Menschen weiterzuführen. Herzlichen Dank, dass Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Christian Amsler - wieder in den Schaffhauser Regierungsrat

Schaffuuse - mir gfallsch 26 - Wahltag = Zahltag

Der Schaffhauser Souverän hat gewählt. Heute wurde die Schaffhauser Regierung an der Urne gewählt.

> Hier geht es direkt zu den Resultaten der Regierungsratswahlen 2012.

Ich freue mich riesig über dieses starke Zeichen des Vertrauens und führe meine spannende Aufgabe auch in der kommenden Legislaturperiode mit vollem Einsatz fort. Sehr herzlich bedanke ich mich für Ihre Stimme und für die grosse und verantwortungsvolle Aufgabe, die Sie mir mit Ihrer Wahl übertragen. Ich kann Ihnen versichern, dass ich mich zusammen mit meinen Regierungskolleginnen und -kollegen mit grossem Einsatz und nach bestem Wissen und Gewissen für die Menschen in unserer Region und für unsere lebenswerte Wohn- und Wirtschaftsregion Schaffhausen einsetzen werde. HERZLICHEN DANK!