Agenda - hier treffen Sie mich

08.07.2011

Festansprache an der tsme Maturafeier


Kantonsschule Frauenfeld

Die TSME ist eine Institution des Zweiten Bildungsweges. Träger sind die Kantone Thurgau und Schaffhausen.

Die TSME ist eine Schule, die auf einer Kombination von Direktunterricht und Selbststudium basiert.

Die TSME bietet einen Maturitätslehrgang an, der mit der Maturaprüfung abgeschlossen wird. Diese schweizerisch anerkannte Matura ermöglicht die Aufnahme eines Hochschulstudiums (Universitäten, ETH).

Die TSME führt einen Passerellenkurs, der nach bestandener Ergänzungsprüfung gut qualifizierten Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden den Zugang zu den schweizerischen Hochschulen eröffnet.

Die TSME führt Erwachsene berufsbegleitend in einer Kombination von Selbststudium und Direktunterricht zur schweizerisch anerkannten Matura (Hausmatura).

Die Maturitätsausbildung beginnt im jeweils im Februar und dauert 7 Semester.

Der Eintritt in das 1. Semester steht grundsätzlich allen Personen offen, die über einen Sekundarschulabschluss verfügen und den Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit erbringen. Lehre, Praktika, ausgewiesene Arbeitslosigkeit, Haushalt und Kinderbetreuung werden angerechnet. Personen mit entsprechender ausgewiesener Vorbildung können auch in höhere Semester eintreten.