Agenda - hier treffen Sie mich

04.09.2011

Grusswort am Jubiläumskonzert


50 Jahre Brot für Brüder mit Konzert Misa Criolla in der Kirche St. Johann

4.9.2011, 17 Uhr, Kirche St. Johann mit einem Grusswort von RR Christian Amsler

Das Chorprojekt St. Gallen unter der Leitung von Peter Roth nimmt Sie mit auf eine Reise nach Argentinien, Südafrika und ins Toggenburg. Die Misa Criolla des argentinischen Komponisten Ariel Ramirez, südafrikanische Gospel und die St. Johanner Messe, eine Jodelmesse von Peter Roth, werden aufgeführt.

Misa Criolla von Ariel Ramirez

Die Kreolische Messe des argentinischen Komponisten Ariel Ramirez aus dem Jahr 1964 gilt als das bekannteste Werk der argentinischen Sakralmusik. Sie ist nicht nur in Argentinien äusserst beliebt, sondern mittlerweile auch weit über die Grenzen Lateinamerikas hinaus bekannt. Die Misa Criolla ist ein Werk für Tenor, gemischten Chor, Schlagzeug, Klavier und traditionelle Instrumente aus den Anden. Der Text der Misa Criolla ist die offizielle spanische Version der Heiligen Messe, deren Verlesen in der jeweiligen Landessprache erst auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65) genehmigt worden war.

St. Johanner Messe, Jodlermesse von Peter Roth
Mit der „St. Johanner Messe“ verbindet der Toggenburger Komponist Peter Roth Chor und Naturjodel a cappella mit den Ausschnitten lateinischer Texte des Ordinariums. Die Einfachheit der volkstümlichen Sätze macht den besonderen Reiz dieses Werkes aus. Obertonreiche Jodelsoli werden vom Chor mit lateinischen, oratorienartigen Chorälen unterlegt. Der Klang dieser urtümlichen Harmonien schafft Raum für eigene spirituelle Erfahrungen.

Südafrikanische geistliche Lieder
In den geistlichen Liedern Südafrikas verbindet sich afrikanische Polyrhythmik mit eingängigen Melodien und Harmonien christlicher Choräle. Mit Malcolm Green steht dem Projekt ein authentischer Sänger dieses Stils zur Verfügung.