Agenda - hier treffen Sie mich

11.09.2011

Zwetschgenfest in Bibern


Ein ganz tolles Fest mit grosser Tradition!

Dieses sympathische Fest in Bibern, Teilgemeinde von Thayngen, ist sehr zu empfehlen. Heute besuche ich das Fest. Ist übrigens auch auf Facebook zu finden!

Emsig wird im OK für ein eindrückliches 4. Biberner Zwetschgenfest gearbeitet. Konkrete Konturen zeichnen sich ab.

So bieten am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr über 25 Marktstände feines und kreatives aus Küche und Handwerk den Besuchern feil. Verschiedene Kinderattraktionen, musikalische und anderweitige Abwechslungen im und ums Festzelt unterhalten Alt und Jung an beiden Tagen. Der Musikverein Thayngen, die Zollmusik und die Talheimer Musikanten gaben bereits ihr Jawort. Sogar eine mobile Schnapsbrennerei ist vor Ort.

Höhepunkt am Samstagabend ist die bekannte Schaffhauser Sängerin Maria Da Vinci. Sie erfreut die Festgemeinde mit ihren bekannten Schlagern und mit ihrer begeisternden Show. Vorher und nachher singt und spielt der nicht weniger bekannte Musiker und Entertainer Remy Gut zum Tanze. Auch die bei Jungen beliebte und traditionelle Zwetschgendisco wird nicht fehlen. Im grossen Festzelt, welches sich neu im Sägeareal befindet und in heimeligen Beizlis rund ums Festzelt finden Durst- und Hungerstillende ein abwechslungsreiches Angebot kulinarischer Köstlichkeiten aus dem Reiat. Die beliebte Kaffeestube verwöhnt ihre Gäste mit gluschtigen Kuchenangeboten und speziellen Kaffees.

Der Sonntag beginnt um 09.30 Uhr mit einem ökumenischen Festgottesdienst mit Pfarrer Beat Hächler (Opfertshofen) und Diakon Paul Ernst Bigger Thayngen). Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst vom Kirchenchor Opfertshofen und der Parforcegruppe vom Hegering Singen Radolfszell. Verschiedene musikalische und andere Darbietungen, auf die wir zu einem späteren Zeitpunkt zurück kommen, unterhalten die Gäste im Festzelt.

Ein weiterer Höhepunkte ist die eindrückliche Postkarten-Ausstellung von Heini Bührer. 500 Original-Postkarten anno 1890 bis 1930 von allen Schaffhauser Gemeinden geben erstaunliche Einblicke in eine längst vergangene Zeit. Ebenso sehenswert ist die von Pilzkontrolleur Ruedi (Wabi) Weber fachkundig und liebevoll zusammengestellte Pilzausstellung zum Motto “Internationales Jahr des Waldes”. Speziell ist die Zwetschgenbaum-Pflanzaktion für Leute, welche ihren Baum erwerben und auf dem zur Verfügung gestellten Land in Bibern pflanzen, hegen, pflegen und später davon ernten können.